Unser Wetter

*

Bedeckt

5 °C
Nord 0 km/h

Freitag
Bedeckt (1 ↔ 5 °C)

Samstag
Teils Wolkig (2 ↔ 7 °C)

Sonntag
Regen möglich (2 ↔ 6 °C)

Montag
Regen möglich (3 ↔ 5 °C)

GBG - Dieburg

Erreichbarkeit

 

Am Gewerbepark 39-41

64823 Groß-Umstadt

Tel.: 06078-96765-00

Bürosprechzeiten

Montag bis Freitag

nach Vereinbarung

Sie möchten eine Wohnung der Gemeinnützigen Baugenossenschaft Dieburg eG mieten?

Voraussetzung hierfür ist, dass Sie Mitglied unserer Genossenschaft werden.

Wir haben sowohl Sozialwohnungen, bei denen i. d. R. die jeweilige Stadt oder Gemeinde das Belegungsrecht hat und ein Wohnberechtigungsschein erforderlich ist, sowie auch freie Wohnungen, die nicht mehr unter den Status "öffentlich geförderter Wohnraum" fallen.

Nachfolgend erläutern wir Ihnen die wichtigsten Voraussetzungen für öffentlich geförderte Wohnungen:

 

1. Kann ich auch ohne Mitglied zu werden, eine Wohnung der Baugenossenschaft anmieten?

2. Wer kann sich für eine Sozialwohnung bewerben?

3. Welche Schritte sind nötig, um eine Sozialwohnung zu bekommen?

4. Wie viel darf ich/wir verdienen, um einen Wohnberechtigungsschein zu bekommen?

 

 

1. Kann ich auch ohne Mitglied zu werden, eine Wohnung der Baugenossenschaft anmieten?

- Nein.

 

2. Wer kann sich für eine Sozialwohnung bewerben?

- Sozial schwache Menschen (Empfänger von Sozialhilfe, Hartz IV, usw.)

- Geringverdiener (einkommensabhängig)

 

3. Welche Schritte sind nötig, um eine Sozialwohnung zu bekommen?

- Melden Sie sich als erstes auf Ihrer Stadt oder Gemeinde wohnungssuchend.

- Füllen Sie die Wohnungsbewerbung auf unserer Website aus.

- Sobald eine Wohnung bei uns frei wird, wird diese umgehend der Stadt oder Gemeinde gemeldet, welche das Belegungsrecht hat. Diese macht uns Mietervorschläge aus den Reihen der Menschen, die dort wohnungssuchend gemeldet sind. Die Bewerber werden dann für einen Besichtigungstermin von uns eingeladen.

- Wir benötigen anschließend eine Kostenübernahmeerklärung ihres Leistungsträgers, oder bei Selbstzahlern Ihre Verdienstbescheinigung sowie einen Wohnberechtigungsschein. Diesen bekommen Sie bei Ihrer zuständigen Gemeinde ausgestellt.

- Sollten wir uns für Sie als neuen Mieter entschieden haben, erhalten Sie von uns eine schriftliche Zusage und vereinbaren einen Termin für den Abschluss des Dauernutzungsvertrages.

- Voraussetzung für ein Mietverhältnis ist, wie schon gesagt, die Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft. Hierfür sind derzeit 4 Anteile zu zeichnen, die einen Betrag von EUR 613,56 ausmachen. Ebenso wird ein Eintrittsgeld von EUR 10,23 bei Vertragsabschluss fällig. Eine Kaution oder Provision wird nicht verlangt.

- Für die angemietete Wohnung ist eine Hausrat- und Haftpflichtversicherung abzuschließen, die uns dann umgehend nachzuweisen ist.

 

4. Wie viel darf ich/wir verdienen, um einen Wohnberechtigungsschein zu bekommen?

- Die Einkommensgrenzen für den Wohnberechtigungsschein zum Bezug einer öffentlich geförderten Wohnung (Sozialwohnung) betragen zurzeit:

für eine Person 12.000 Euro (*bereinigtes Jahreseinkommen)

für zwei Personen 18.000 Euro (*bereinigtes Jahreseinkommen)

*ungefähr Jahresbruttogehalt - 30%

- Mit jeder weiteren Person erhöht sich die Einkommensgrenze um 4.100 Euro. Für jedes zum Haushalt gehörende Kind erhöht sich die Einkommensgrenze um weitere 500 Euro jährlich. Beim Vorliegen einer Schwerbehinderung können weitere Frei- oder Abzugsbeträge im Einzelfall berücksichtigt werden.

Angebote

Besucher seit 2012

Heute 10

Insgesamt 43616

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online